Alles im Fluss

Der Blog von der Themse
Suche
Verraten, vergessen, nicht verurteilt: Letzter Brite in Guantanamo
Veröffentlicht von Alexei Makartsev in Großbritannien, Guantanamo, Menschenrechte, Shaker Aamer, Terrorismus, USA • 17/02/2012 09:08:44

Shaker Aamer ist seit zehn Jahren in Guantanamo inhaftiert. Foto: Reprieve

Er ist der letzte Brite in Guantanamo. „Du bist das Licht in meinen Augen, die Luft in meinen Lungen, alles, was ich zum Lieben und Leben brauche“, schreibt Shaker Aamer an seine Frau Zin in Süd-London. In einer anderen Botschaft aus der Zelle gesteht er: „Ich bin sehr krank und habe weiße Haare bekommen. Meine Knochen schmerzen, aber mein Herz bleibt jung, Liebste, und mein Wille ist stärker denn je zuvor“.

Für Shaker Aamer hat gestern das zweite Jahrzehnt hinter Gittern in Guantanamo begonnen. Ohne Anklage. Zum 10. Jahrestag seiner Inhaftierung haben die britischen Menschenrechtler am Dienstag in London vor der US-Botschaft protestiert. Der „Independent“ veröffentlichte die Auszüge aus den Briefen des vierfachen Familienvaters, der nach einem entsprechenden Beschluss der US-Behörden bereits Anfang 2009 aus dem berüchtigten Gefangenenlager auf Kuba hätte befreit werden sollen.”Bitte foltert mich nach alter Art”, bittet der Londoner die Regierung von Barack Obama. “Hier in Guantanamo werden die Menschen psychisch und physisch vernichtet, ohne dass dabei irgendwelche Spuren zurückbleiben”.

Das Vereinige Königreich hält Aamer für unschuldig. Vor zwei Jahren machten die britischen Behörden der US-Regierung klar, dass sie ihn nicht strafrechtlich verfolgen würden. Doch so sehr die Regierung von David Cameron in Washington auf seiner Entlassung pocht, ist der 45-Jährige der Freiheit scheinbar keinen Schritt näher gekommen. Aamer soll als Ergebnis von Folter, Mißhandlungen und langer Einzelhaft in Todesgefahr schweben. Er hat niemals seinen Sohn Faris gesehen, der gestern in London seinen zehnten Geburtstag gefeiert hat.

Der gebürtige Saudi-Araber Shaker Aamer war 1996 nach London gekommen, wo er eine Britin heiratete und sich einbürgern ließ. Der arabische Übersetzer reiste im Sommer 2001 nach Kabul, um dort angeblich als Freiwilliger in einer islamischen Schule zu arbeiten. Nach dem Beginn des Krieges gegen die Taliban wurde er von Soldaten der Nördlichen Allianz verhaftet und an die Amerikaner ausgeliefert. Die Menschenrechtsorganisation Reprieve wirft den US-Militärs vor, Aamer auf der Luftwaffenbasis Bagram unter Folter Geständnisse über die Mitgliedschaft im Terrornetzwerk Al Qaida entlockt zu haben. Daraufhin sei er nach Kuba ausgeflogen worden. Wie fast alle der 17 britischen Guantanamo-Gefangenen (die bis 2009 entlassen wurden) erhob der Londoner später schwere Vorwürfe gegen sein Land, das die Mißhandlung von Häftlingen in den geheimen Lagern der CIA toleriert haben soll.

Laut Aamer soll ein Mitarbeiter des Geheimdienstes MI5 mit angesehen haben, wie er bei den Verhören in Afghanistan mit dem Kopf gegen die Wand geschlagen und mit der Exekution bedroht wurde. London bestreitet vehement die angebliche Beihilfe zur Folter. Zwei Ermittler des Scotland Yard sollen dennoch in Kürze nach Guantanamo reisen, um den Häftling zu den Vorwürfen zu befragen. Mitte Januar bestätigte Außenminister William Hague, dass seine Regierung Aamers Rückkehr nach Großbritannien erreichen wolle. Nach Expertenmeinung bleibt seine Freilassung bis zu den US-Wahlen im Herbst dennoch sehr unwahrscheinlich.

Aber warum halten die USA den Übersetzer fest? Es gibt mindestens zwei mögliche Erklärungen. Der “Wall Street Journal” präsentierte seinen Lesern vor drei Wochen die “überwältigenden Beweise für die Schuld” von Aamer, der manchen bekannten Al-Qaida-Terroristen in Afghanistan nahe gestanden haben soll. Dabei stützt sich die Zeitschrift allerdings teilweise auf die eigenen Aussagen des Häftlings, der möglicherweise gefoltert wurde. Aus britischer Sicht muss Aamer mit der fristlosen Haft für seine rebellische Haltung in Guantanamo büßen. “Es ist nicht so, dass die Amerikaner Angst vor ihm haben. Sie wollen sich nur nicht blamieren, weil er nach der Freilassung allen von seiner Behandlung im Lager erzählen würde”, glaubt die Rechtsexpertin von Reprieve, Corri Crider.

„Es ist unerhört“, zitiert der „Independent“ eine anonyme Regierungsquelle in London. „Wir verstehen die politischen Hintergründe in den USA, aber zehn Jahre Haft ohne Anklage sind eine sehr lange Zeit“. Aamers Unterstützer warnen, dass der Brite in Guantanamo 40 Prozent seines Körpergewichts verloren habe und dass er an Asthma, Nierenschmerzen und Arthritis leiden würde. „Er stirbt eines langsamen Todes“, informierte im vergangenen November sein Anwalt Clive Stafford Smith den Außenminister Hague.

Kategorie
007, Briten, Geheimdienste, Hobbys, James Bond, Spy Games
Atomwaffen, Deutscher Medienpreis, Geschichte, Kalter Krieg, Sowjetunion, Stanislaw Petrow
BIerfest, London, Deutschland, Traditionen, Kultur, Oktoberfest
Briten, Königshaus, Queen, Beatles
Brotkrümel zum Anfang
Cameron, England, Großbritannien, London, Nationalismus, Salmond, Schottland, SNP, Unabhängigkeit
Comics, Großbritannien, Kriminalität, RLSH, skurril, Superhelden
Demokratie, Graschdanin Poet, London, Opposition, Putin, Russland, Satire
England, Alkohol, "booze", Whisky
England, Fußball, Chelsea, Nationalelf
England, Russland, Tataren und Leben an sich
England, Traditionen, Geschichte, Skurriles
England, Traditionen, Kultur, Sprache, Cockney, Proms
Engländer, Geld, Finanzkrise, Traditionen, Arbeit
Falklands, Royals, Geschichte, Prinz William, Argentinien
Fußball, WM, England
Gagarin, Weltraumfahrt, Sowjetunion, Geschichte
Geister, Grusel, England, Dartmoor, Halloween
Gorbatschow, London, Geschichte, Russland
Großbritannien, Ernährung, Soziales, Medizin
Großbritannien, Guantanamo, Menschenrechte, Shaker Aamer, Terrorismus, USA
Großbritannien, Kinder, Erziehung, Unternehmergeist
Großbritannien, Medien, Stars, Justiz
Großbritannien, Migration, Kultur, Geschichte
Großbritannien, Sparmaßnahmen, Partys, High Society
Grönland, Inuit, Dorfleben, Großbritannien
Ignobel, Skurriles, Wissenschaft, Großbritannien
JET, Fusion, Atomenergie, Wissenschaft
Jedi, Wales, Skurriles
Kirgisien, Umsturz, Tulpenrevolution, Zentralasien, Russland, USA, Geopolitik
Libyen, Krieg, Gaddafi, Großbritannien
London, Kommunisten, Russland, Revolution, Skurriles
London, Kultur, Großbritannien, British Library
London, LSE, Sarrazin, Deutschland
London, Museen, Kultur, Skurriles
London, Olympia 2012, Olympia-Park
London, Skurriles, Brighton, Last Tuesday Society
London, Skurriles, Exzentriker, Clubs
London, Skurriles, Humor
London, Sommer, Queen, Buckingham-Palast
London, Traditionen, Tourismus, Weihnachten
London, Tube, Sicherheit, CCTV
MI5, MI6, Geheimdienste, London, Internet
Nordirland, Irland, IRA
Olympia 2012 London
Ozzy Osborne, Exzentriker, Hard-Rock, Gentechnik, Sunday Times
Politik, Parlament, Westminster, Traditionen
Queen, Queen Mum, Königshaus, Skandal, Geschichte
Reisen, Paris, Hemingway
Schottland, Vorurteile, Unabhängigkeit, Whisky, Porridge
Silverstone, England, Freizeit, Familienleben
Tee, Traditionen, England
Terrorismus, London, Islam, Afghanistan, Brown
Tschernobyl, Atomenergie, GAU, Japan
Tschernobyl, Fukuschima, Liquidatoren, GAU
Wales, Snowdonia, Tourismus, Wandern, Bahnfahren
Weihnachten, England, Feiertage, Skurriles
Weltkrieg, Geschichte, England, Deutschland
Blog-Cloud
007, Briten, Geheimdienste, Hobbys, James Bond, Spy Games Atomwaffen, Deutscher Medienpreis, Geschichte, Kalter Krieg, Sowjetunion, Stanislaw Petrow BIerfest, London, Deutschland, Traditionen, Kultur, Oktoberfest Briten, Königshaus, Queen, Beatles Brotkrümel zum Anfang Cameron, England, Großbritannien, London, Nationalismus, Salmond, Schottland, SNP, Unabhängigkeit Comics, Großbritannien, Kriminalität, RLSH, skurril, Superhelden Demokratie, Graschdanin Poet, London, Opposition, Putin, Russland, Satire England, Alkohol, "booze", Whisky England, Fußball, Chelsea, Nationalelf England, Russland, Tataren und Leben an sich England, Traditionen, Geschichte, Skurriles England, Traditionen, Kultur, Sprache, Cockney, Proms Engländer, Geld, Finanzkrise, Traditionen, Arbeit Falklands, Royals, Geschichte, Prinz William, Argentinien Fußball, WM, England Gagarin, Weltraumfahrt, Sowjetunion, Geschichte Geister, Grusel, England, Dartmoor, Halloween Gorbatschow, London, Geschichte, Russland Großbritannien, Ernährung, Soziales, Medizin Großbritannien, Guantanamo, Menschenrechte, Shaker Aamer, Terrorismus, USA Großbritannien, Kinder, Erziehung, Unternehmergeist Großbritannien, Medien, Stars, Justiz Großbritannien, Migration, Kultur, Geschichte Großbritannien, Sparmaßnahmen, Partys, High Society Grönland, Inuit, Dorfleben, Großbritannien Ignobel, Skurriles, Wissenschaft, Großbritannien JET, Fusion, Atomenergie, Wissenschaft Jedi, Wales, Skurriles Kirgisien, Umsturz, Tulpenrevolution, Zentralasien, Russland, USA, Geopolitik Libyen, Krieg, Gaddafi, Großbritannien London, Kommunisten, Russland, Revolution, Skurriles London, Kultur, Großbritannien, British Library London, LSE, Sarrazin, Deutschland London, Museen, Kultur, Skurriles London, Olympia 2012, Olympia-Park London, Skurriles, Brighton, Last Tuesday Society London, Skurriles, Exzentriker, Clubs London, Skurriles, Humor London, Sommer, Queen, Buckingham-Palast London, Traditionen, Tourismus, Weihnachten London, Tube, Sicherheit, CCTV MI5, MI6, Geheimdienste, London, Internet Nordirland, Irland, IRA Olympia 2012 London Ozzy Osborne, Exzentriker, Hard-Rock, Gentechnik, Sunday Times Politik, Parlament, Westminster, Traditionen Queen, Queen Mum, Königshaus, Skandal, Geschichte Reisen, Paris, Hemingway Schottland, Vorurteile, Unabhängigkeit, Whisky, Porridge Silverstone, England, Freizeit, Familienleben Tee, Traditionen, England Terrorismus, London, Islam, Afghanistan, Brown Tschernobyl, Atomenergie, GAU, Japan Tschernobyl, Fukuschima, Liquidatoren, GAU Wales, Snowdonia, Tourismus, Wandern, Bahnfahren Weihnachten, England, Feiertage, Skurriles Weltkrieg, Geschichte, England, Deutschland